Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]
Polizeimeldung

Zwei Taschendiebe festgenommen

Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizeidirektion Hannover

Zwei 26 und 28 Jahre alte mutmaßliche Taschendiebe sind Samstag (8. Oktober 2005) festgenommen worden, nachdem sie gegen 11.30 Uhr an der Pfarrstraße eine Frau bestohlen hatten.

Nach einer Serie von rund 35 Taschendiebstählen in Ricklinger Supermärkten starteten die Ermittler am Samstag einen verdeckten Einsatz. Von mehreren Geschädigten hatten die Fahnder eine Personenbeschreibung von zwei zunächst unbekannten Männern erhalten.

Gegen 11.15 Uhr betrat ein Mann den Supermarkt an der Pfarrstraße, auf den eine Beschreibung passte. Er lief umher ohne einzelnen Produkten besondere Beachtung zu schenken. Wenig später betrat ein zweiter Mann das Geschäft. Auf ihn passte die Beschreibung des anderen Täters. Beide trafen kurz darauf aufeinander, gaben sich Zeichen und deuteten auf eine ältere Dame. Der 26-Jährige stellte sich anschließend neben die Frau an der Gemüsetheke und griff in die Auslagen. Mit der anderen Hand fasste er in ihre Jackentasche und nahm einen schwarzen Gegenstand heraus. Diesen übergab er seinem Komplizen in einem anderen Bereich des Marktes. Beide verließen dann das Gebäude und wurden auf der Straße von Zivilbeamten gestoppt und kontrolliert. Dabei kam es zu einem Handgemenge mit mehreren Personen der örtlichen Trinkerszene am Schünemannplatz. Nachdem die Situation wieder unter Kontrolle war, konnte kein entsprechender schwarzer Gegenstand mehr bei den Beschuldigten sichergestellt werden. Auch die Geschädigte ist noch unbekannt.

Wie weitere Zeugen wird auch sie gebeten, sich bei der Polizei in Ricklingen unter der Nummer (0511) 109 – 3017 zu melden. Die Festgenommenen verfügen über zahlreiche Einträge bei der Polizei wegen ähnlicher Delikte. Der 26-Jährige wurde aus diesem Grund sogar mit einem Haftbefehl gesucht.

Die beiden Algerier halten sich zudem illegal in Deutschland auf. Sie wurden inzwischen einem Richter vorgeführt und sitzen nun in Haft. Ein Großteil der zurückliegenden Taten in Ricklingen wurde nach genau dem selben Muster begangen. Ermittlungen ergaben, dass die Beschuldigten bereits mit fünf weiteren Landsleute im gesamten Stadtgebiet aufgefallen sind.

Hettwer/Nöthel 2005