Jugendfeuerwehr Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]
Links & Adressen
Artikel & Fotos: Angelika Walther

Ricklinger Jugendfeuerwehr mit Regionsabgeordenter auf Entdeckertour

Anlässlich der Feier zum 25-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Ricklingen am 27. August 2005 wurde Angelika Walther, Regionsabgeordnete und langjähriges förderndes Mitglied der FFW Ricklingen von der Jugendfeuerwehr als Ehrenmitglied aufgenommen.
Das hat Angelika Walther sehr überrascht, aber auch sehr erfreut, fand sie es doch immer selbstverständlich, Spenden und andere Gelder, die z. B. auf Stadtteilveranstaltungen erlangt wurden, der Jugendarbeit unserer Feuerwehr zukommen zu lassen. Nun ist sie selbst Mitglied der Jugendfeuerwehr.

In ihrer Dankesrede versprach Angelika Walther, mit den Jugendlichen den Regions-Entdeckertag zu verbringen. "Ich will versuchen, Euch die Region und die Arbeit der Regionsabgeordneten ein bisschen näher zu bringen. Vielleicht klappt das ja, wenn wir den Entdeckertag gemeinsam verbringen. Sucht Euch eine Tour aus, die Euch Spaß macht."

Angelika Walther berichtet:
"Am 11.9.2005 morgens früh trafen sich 10 Jugendliche mit mir an der Kröpcke-Uhr. Das Interesse der Jugendfeuerwehr galt natürlich der Arbeit der Polizeidirektion, besonders der Reiter- und Hundestaffel der Polizei Hannover. Also machten wir uns auf den Weg zum Polizeistandort in die List.

Mit einem abwechslungsreichen Programm stellte die Polizei dort ihre vielfältigen Arbeitsbereiche vor. Die Reiterstaffel zeigte, dass ihre vierbeinigen Mitarbeiter selbst in brenzligen Situationen die Ruhe bewahren. "Täter" wurden professionell von den Polizeihunden gestellt und "verbellt". Wir konnten uns davon überzeugen, dass die Hunde beim Aufspüren von Rauschgift und Sprengstoffen absolute Spezialisten sind und garantiert die Nase vorn haben.

Es gab auch die Möglichkeit, die Pferde in ihren schönen, alten Stallungen zu besuchen. Wir sahen uns einen Film an zum Thema "Zivilcourage", haben historische Uniformen besichtigt, wir durften Echtgeld von Falschgeld unterscheiden, Polizeifahrzeuge besichtigen, und das Beste: Die Polizei schenkte der Jugendfeuerwehr Ricklingen 100.000 Euro. Leider nur als geschredderte Papierstreifen, aber diese Papierstreifen waren einmal echte Geldscheine.

Natürlich haben wir auch die ausgelobte Preisfrage bezüglich einer historischen Polizeiuniform (sie stammte aus dem 19. Jahrhundert) sofort beantworten können und hoffen, dass jemand von uns einen der schönen Preise gewonnen hat. Wir haben viel dazugelernt.

Gegen Mittag waren wir wieder am Opernplatz. Hier gab es ein sonntägliches jugendgemäßes Mahl, nämlich Bratwurst und Cola. Wir haben uns gemeinsam noch die zahlreichen Stände und Aktionen angesehen, die uns die Arbeit der Region und ihrer Einrichtungen nahe brachten.
Als dann leider der erste Nieselregen losging beschlossen wir, den gemeinsamen Tag zu beenden. Ich glaube, der Ausflug hat allen Spaß gemacht."

Hettwer/Nöthel 2005