Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Drei Anzeigen in einer Stunde

Ein 41-Jähriger hat Montag (11. Juli 2005) zwischen 16.45 Uhr und 17.45 Uhr in Ricklingen für drei Polizeieinsätze gesorgt. Dabei leistete er auch erheblichen Widerstand gegen die Maßnahmen der Polizei.

Zunächst geriet der Mann am Schünemannplatz im Rahmen eines Trinkgelages in Streit mit einem 48-Jährigen. Dort erhielt er von Beamten des Polizeikommissariats Ricklingen einen Platzverweis.

Rund 20 Minuten später behinderte er offenbar absichtlich ein Paar beim Betreten einer Stadtbahn. Dabei soll er einem Mann mit der Faust auf die Nieren geschlagen haben. Der 48-Jährige stieß den Betrunkenen weg, so dass dieser ins Straucheln kam und schließlich mit dem Kopf auf einen Kantstein fiel. Dabei erlitt der 41-Jährige eine Platzwunde. Zur Behandlung wurde er daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Dort zeigte er sich jedoch mit den Plänen der Ärzte wenig einverstanden und randalierte, so dass die Beamten erneut ausrücken mussten.

Als die Einsatzkräfte in der Notaufnahme eintrafen, beleidigte und bedrohte er sie und begann schließlich, nach ihnen zu treten. Nach Abschluss der Behandlungen wurde er daher gegen weiteren Widerstand in Schutzgewahrsam genommen. Heute wurde er gegen 07.00 Uhr wieder entlassen.

Polizeimeldung
Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizei Hannover
Hettwer/Nöthel 2004