Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

42-Jährige sticht Lebensgefährten in den Fuß

Eine 42 Jahre alte Frau hat Dienstag (5. Juli 2005) gegen 23.40 Uhr an der Pfarrstraße ihrem 36-jährigen Lebensgefährten ein Küchenmesser in den Fuß gerammt. Sie hatte den Mann zuvor in der Wohnung seiner Ex-Freundin angetroffen.

Zunächst hatte die alkoholisierte Frau lautstark gegen die Tür ihrer „Vorgängerin“ getreten. Daraufhin öffnete ihr Lebensgefährte und wurde umgehend von ihr zu Boden geschubst. Schließlich stach sie ihm mit einem Küchenmesser durch einen Schuh in den linken Fuß. Der Verletzte konnte sich zurück ins Schlafzimmer flüchten. Wenig später wurde die Tatverdächtige im Treppenhaus von einem 50-jährigen Nachbarn, der durch das Geschrei auf den Streit aufmerksam geworden war, überwältigt und festgenommen. Dabei erlitt der Mann ebenfalls eine Verletzung und musste mit einer Schnittwunde am linken Bein behandelt werden.

Beamte vom Polizeikommissariat Ricklingen übernahmen wenige Augenblicke später die Beschuldigte und brachten sie zur Wache. Sie gab unumwunden zu, ihren Lebensgefährten aus Eifersucht attackiert zu haben. Beide Frauen leben im selben Haus. Eine Atemalkoholmessung ergab bei der Festgenommenen einen Wert von 1,65 Promille. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Nach ihrer Ausnüchterung wurde sie gegen 07.30 Uhr wieder entlassen. Ihr verletzter Partner wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeimeldung
Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizei Hannover
Hettwer/Nöthel 2004