Hannover heißt Zuhause

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Marketing- und Kommunikationskampagne "Hannover heißt Zuhause" in Ricklingen

Die Stadt Hannover startet unter dem Motto "Ricklingen begeistert in vielen Dingen" im Juni in Ricklingen die Stadtteilkampagne "Hannover heißt Zuhause" - zeitgleich mit Beginn der Aktion in Mitte. Nach List, Stöcken, Linden, Döhren, Groß-Buchholz und Badenstedt soll damit erneut in zwei Stadtteilen für die Vorzüge des Wohnens in Hannover geworben werden.

Wie auch in vielen anderen Städten, gibt die demographische Entwicklung in Hannover Anlass zu großer Sorge; der Altersdurchschnitt der Bevölkerung steigt. Gleichzeitig gehen Hannover durch den anhaltenden Abwanderungstrend in das Umland, der seit den 70er Jahren zu verzeichnen ist, jährlich ca. 2.000 Menschen verloren. Vielfach handelt es sich dabei um junge, gut situierte Einwohnerinnen und Einwohner, die als Familien mit Kindern oder als junge Paare (noch) ohne Kinder der Stadt den Rücken kehren. Damit geht ein wichtiges Zukunftspotenzial für die Stadtgesellschaft, für bürgerschaftliches und für politisches Enga-gement verloren.

Die Kampagne "Hannover heißt Zuhause" soll das Bewusstsein für die Qualitäten im Stadt-teil verfestigen und damit die allgemein in Hannover herrschende hohe Zufriedenheit mit der Lebensqualität in den Stadtteilen stärken. Dabei spiegelt "Hannover heißt Zuhause" insbesondere auch die Vielfalt und Unterschiedlichkeit sowohl der Bevölkerungsgruppen als auch der einzelnen Stadtteile wider.

"Hannover heißt Zuhause" steht im größeren Kontext städtischer Aktivitäten mit denen sich die Stadt für die Zukunft aufstellen will: Um nur einige Anstrengungen der Stadt auf diesem Gebiet zu benennen, sei hier auf das Einfamilienhausprogramm, den Hannover-Kinder-Bauland-Bonus verwiesen und auf die Bemühungen, die Wohn- und Lebensqualität in den Wohnquartieren zu erhalten und zu verbessern, z. B. durch das Stadtplatzprogramm "Hannover schafft Platz", das dem Ricklinger Schünemannplatz ja bereits zugute gekommen ist.

Die Plakate für Ricklingen sind seit dem 17. Juni auf Litfaßsäulen, Großflächen und Drei-ecksständern zu sehen , ein großes Poster hängt außerdem am Freizeitheim Ricklingen. An die Gewerbetreibenden, Kneipen und öffentlichen Einrichtungen werden kleinformatige Plakate verteilt und außerdem kostenlose Postkarten, mit denen die Ricklingerinnen und Ricklinger ihre Verbundenheit mit ihrem Stadtteil auch bei ihrer Korrespondenz Ausdruck verleihen können.

Genauso wichtig oder noch wichtiger als die Werbung sind aber die Aktivitäten im Stadtteil, die im Zusammenhang mit "Hannover heißt Zuhause" stattfinden. Für Ricklingen gibt es dazu einen Informationsflyer mit dem Ricklinger Stadtteilmotiv und dem Stadtteilmotto "Ricklingen begeistert in vielen Dingen", der ebenfalls kostenlos erhältlich ist und der auf vielfältige Aktivitäten hinweist, an denen man in den Monaten Juni bis Dezember 2005 in Ricklingen teilnehmen kann.

Näheres zur Kampagne unter www.hannover-heisst-zuhause.de.

Ricklingen begeistert in vielen Dingen.

Jutta Hanisch, Ricklingerin: "Mittendrin und gleichzeitig ruhig, genau das macht den speziellen Charme von Ricklingen wie auch von Oberricklingen aus. Viel Grün, dörfliches Ambiente und die Nähe zu den Teichen macht es mir seit 15 Jahren einfach mich wohl zu fühlen und zu entspannen. Vor allem die Art, wie Urbanes mit Dörflichem verschmilzt, finde ich großartig. Dazu noch die guten Verkehrsanbindungen - hier bin ich zu Hause, hier will ich bleiben."

Hannover heißt Zuhause
Links & Adressen
Artikel: "Hannover heißt zuhause", U. Thiel
Hettwer/Nöthel 2005