TuS Ricklingen

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

TUS-Läufer schwitzten beim Döhrener Abendlauf

Die Veranstalter des Döhrener Abendlaufs konnten sich bei der 22. Auflage über einen erneuten Teilnehmerrekord freuen. Insgesamt 855 Starter nahmen bei sommerlichem Wetter an der sehr gut organisierten und rundum gelungenen Laufveranstaltung teil. Der TUS Ricklingen startete traditionsgemäß mit einer großen Mannschaft, konnte aber nicht an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen.

Über 6.6 km gewann Karsten Grote in 24:10 Minuten den ersten Platz in der Altersklasse M35. Den zweiten Platz belegte sein Vereinskamerad Thomas Kolthof, der zehn Sekunden mehr benötigte. Siegfried Pentke wurde in 28:52 Minuten Dritter in der Altersklasse M50. Bernd Strilka errang in 34:12 Minuten den 90. Platz (16. M 40). An diesem Lauf nahmen 218 Läuferinnen und Läufer teil.

Noch mehr Gedränge gab es am Start des Hauptlaufs über zehn Kilometer. 483 Aktive ließen sich durch die sommerlichen Temperaturen nicht abschrecken und starteten über diese Strecke, die am Maschsee entlang durch die Leinemasch bis nach Ricklingen und zurück an den Badenden im Dreiecksteich vorbei zum Maschsee führte. Am Ende gewann Knut Höhler (Hannover 96) in 34:14 Minuten vor Michael Kordys vom TSV Kirchdorf (35:30). Einen ausgezeichneten 21. Platz errang Jürgen Körber in 39:33 Minuten, der mit dieser Leistung Sieger der Altersklasse M55 wurde. Auch Manfred Kruse errang als 57. in 43:20 Minuten (11. M45) einen Platz unter den ersten 100 Läufern.

Die übrigen Ricklinger Aktiven gaben ebenfalls ihr Bestes, doch ließ das warme und schwüle Wetter keine besseren Laufzeiten zu. Ihre Ergebnisse:

103. Jan Watermann 45:20 (9. MHK)
104. Helmut Klünder 45:22 (6. M55)
157. Dietmar Fehlhaber 47:37 (111. M50)
247. Walter Padeck 51:00 (5. M60)
297. Merle Nikutta 53:13 (12. W35)

TuS Ricklingen
Links & Adressen
TuS Ricklingen
Artikel: TuS Ricklingen, Dr. M. Weber
Hettwer/Nöthel 2004