Polizei

[Zurück][Übersicht][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat][Suche][Impressum]

Dunstabzugshaube fängt Feuer

Am Montag (9. Mai 2005) gegen 17.50 Uhr hat vermutlich eine Kunststoffkuchenform, die auf einem eingeschalteten Kochfeld abgestellt worden ist, einen Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus an der Dannenbergstraße verursacht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Ein 44-jähriger Mieter bemerkte zur Vorfallszeit Brandgeruch, konnte diesen aber nicht sofort zuordnen. Durch sein Fenster habe er dann Qualm aus der Nachbarwohnung im 1. Obergeschoss kommen sehen und die Einsatzkräfte informiert. Feuerwehrleute mussten gewaltsam die Wohnungstür in dem acht Parteienhaus öffnen, da die Wohnungsmieter (22 und 24 Jahre) nicht zuhause waren.

In der Küche der Wohnung war auf einem eingeschalteten Cerankochfeld ein Kunststoffgegenstand in Brand geraten und hatte die Dunstabzugshaube entzündet. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Zimmer konnte verhinderten werden. Während der Löscharbeiten kehrten die Mieter zurück und gaben an, eine Kunststoffbackform auf das Ceranfeld gestellt zu haben. Das noch eine Kochplatte eingeschaltet gewesen sei, habe man nicht bemerkt.

Polizeimeldung
Links & Adressen
Text: Pressemitteilung, Polizei Hannover
Hettwer/Nöthel 2004