Polizeimeldung
  [Zurück][Übersicht Aktuell][Gästebuch][Email][Email Formular][Newsletter][Chat] 

Pfefferspray-Einsatz

Dienstag Morgen (9. März 2004), gegen 00.10 Uhr ist ein stark alkoholisierter 33jähriger Mann in der Pfarrstraße nach einem Widerstand mittels Pfefferspray überwältigt worden.

Der Mann hatte in seiner Wohnung so laut Musik gehört, dass sich Anwohner darüber beschwerten. Bei einem ersten Polizeieinsatz gestern Abend, gegen 23.40 Uhr stellte er die Musik vorübergehend leise. Eine halbe Stunde später beschwerten sich erneut Anwohner über die Lautstärke. Da er sich uneinsichtig zeigte, sollte die Musikanlage sichergestellt werden. Dies wollte er verhindern, indem er versuchte, die Wohnungstür vor den Beamten zu schließen und diese beleidigte.

Hierbei leistete er so erheblichen Widerstand, dass er nur mit Hilfe von Pfefferspray überwältigt werden konnte. Anschließend wurde er zwecks Ausnüchterung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

[Diesen Artikel kommentieren | Alle Kommentare ansehen]

 Infos
Polizeikommissariat Ricklingen
Göttinger Chaussee 175
30459 Hannover
Tel.: 0511 / 109 - 30 15
Fax: 0511 / 109 - 30 10
Email
Homepage Polizeiinspektion West

 


[Online 10.03.2004] Letzte Änderung am 06.04.2005Diese Seite wurde hergestellt von Hettwer/Nöthel [Impressum]
Startseite    Geschichte    Gegenwart    Aktuell   Intern    @    Index